Annika Ramke: unsere Kandidatin für das Bürgermeisteramt

Update 27.04.2021: Auf der SPD-Mitgliederversammlung am 26.04.2021 wurde Annika Ramke mit großer Mehrheit zur Bürgermeisterkandidatin nominiert.
Sande 15.04.2021: Wir müssen mitteilen, dass Thomas Hein uns leider in der letzten Woche informiert hat, dass er aus privaten familiären Gründen nicht mehr als Bürgermeister-Kandidat zur Verfügung steht. Wir bedauern dies sehr, respektieren aber natürlich seine Entscheidung und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute.
Im Vorstand haben wir daraufhin viele Gespräche geführt und ausgiebig diskutiert, wie wir nach dieser Entscheidung nun weiter vorgehen möchten.
Da wir auch weiterhin der Meinung sind, dass Sande dringend einen Wechsel braucht und die Sander Bürger und Bürgerinnen eine gute Kraft an der Spitze des Rathauses verdienen, haben wir uns entschlossen, gern einen neuen Kandidaten benennen zu wollen, viel mehr eine Kandidatin.
Wir haben lange Gespräche geführt und schließlich hat sich Annika Ramke bereit erklärt, für die SPD als erste Bürgermeister-Kandidatin antreten zu wollen. Über ihre Zusage freuen wir uns sehr und bedanken uns schon jetzt bei Annika für die Bereitschaft und den Einsatz.
Wir halten Annika aus vielerlei Gründen für die geeignete Kandidatin, allen voran die nötige Kompetenz und den Sachverstand sowie ihre Erfahrung im Gemeinderat und Kreisverband. Annika ist bereits in Sande geboren und aufgewachsen, viel mehr „Eine von uns“ könnte sie gar nicht sein. Noch dazu wäre sie die erste Frau im Bürgermeisteramt in Sande.
Wir sind überzeugt, dass wir alle gemeinsam den Wechsel in Sande schaffen können. Lasst uns alle mithelfen und dafür sorgen, dass Sande im September seine erste Bürgermeisterin wählt.
In diesem Sinne korrigieren wir unseren Einleitungssatz folgendermaßen:
Nur noch ein halbes Jahr, dann haben wir in Sande einen neuen Gemeinderat und hoffentlich eine neue Bürgermeisterin gewählt.
Wir bitten Euch, Annika zu unterstützen und sie als unsere Kandidatin zu benennen.